Teichaer Sommercup 2016

der G - und F - Junioren

 

Es war mal wieder ein ganz wundervolles Fußballfest, was da die vielen fleißigen Helferlein am 25.06.16 auf die Beine stellten. Tombola, Hüpfburg, Kegelbahn, Knobeln und vieles mehr diente als perfekt organisierter Rahmen für ein Fußballturnier der Extraklasse, und so manche sportliche Leistung stellte selbst das müde Gekicke der gerade laufenden Fußballeuropameisterschaft in den Schatten. Und genau das war auch das einzige, was fehlte. Also Schatten. Denn bei Temperaturen von über 30°C und strahlendem Sonnenschein war jedes unbesonnte Fleckchen der Walter-Menschig-Kampfbahn heiß begehrt und rar gesäht. Traktor Teicha schickte gleich 4 Mannschaften ins Rennen, neben unseren Bambini-Überfliegern noch 2 F-Teams und, da Lieskau kurzfristig absagte, noch die Muttis der G-Junioren. Leider muss ich zugeben, dass ich bei bei so vielen gleichzeitig stattfindenden Fußballleckerbissen ein wenig den Überblick verlor, phasenweise spielten auf den 2 Plätzen zeitgleich drei Teichaer Mannschaften, und so wusste ich manchmal gar nicht, wo ich mich hindrehen sollte.

Auf jeden Fall mussten unsere Bambini gleich im ersten Spiel gegen ihre Mütter ran und lernten aufgrund einer Vielzahl nur selten wirklich lustiger Chauvi-Sprüche vom Spielfeldrand eine Menge über die Rolle der Frau im Fußballsport. Dann weiß ich noch, dass die F1 als 2007er Jahrgang ihr erstes Spiel gegen die JSG Merseburg gewann, die wiederum mit einem Bambiniteam angereist waren, aber lieber bei den Effis mitspielen wollten. Dafür stellten sich unsere Bambini dann im Spiel gegen Wallwitz mächtig an, schließlich spielten wir fast die Hälfte der Partie wegen Arbeitsverweigerung des Gegners nur gegen drei Mann und kassierten trotzdem noch kurz vor Ende den Ausgleich zum 1:1. Zwischenzeitlich hatte das F2-Team als 2008/09er Jahrgang 0:4 gegen Kanena verloren, dem im zweiten Spiel gegen Merseburg jedoch ein 2:0 - Sieg folgte, während die F1 gegen den Vizekreismeister aus Nauendorf mit 1:4 den Kürzeren zog. Parallel dazu bekamen es unsere Bambini mit den G-Junioren der JSG BON zu tun, die stark aufspielten, sich aber dennoch mit einer Niederlage gegen uns in die Mittagspause verabschiedeten, schließlich wurde bei den Bambini aufgrund der geringen Teilnehmerzahl mit Hin - und Rückrunde gespielt, und da kann man ja wohl zwischendurch auch mal was essen. Währenddessen ging der Spielbetrieb bei den Effis munter weiter, und hier kam es dann zum Showdown zwischen F1 und F2, und tatsächlich gewann hier überraschend aber nicht unverdient der jüngere Jahrgang gegen den älteren. Da beide Mannschaften aber ihre Spiele gegen den VfL Halle verloren, sprangen letztendlich mal wieder Platz 4 und 5 bei den Effis für uns raus, zwar vor den Merseburgern, aber hinter dem VfL Halle und den zwei Spitzenreitern aus Nauendorf und Kanena, die beide im Turnier kein Spiel verloren, weil sie gegeneinander Unentschieden spielten. So musste die Tordifferenz über den Turniersieg entscheiden, und da hatte Kanena mit +13 ganz knapp die Nase vorn vor Nauendorf, die "lediglich" +11 Tore hatten. Bei den Bambini wiederum hatten sich unsere Starkicker mittlerweile so weit eingespielt, dass sie sämtliche Gegner einfach vom Platz fegten und so unangefochten mit 16 Punkten Turniersieger wurden. Zweiter wurde mit 10 Punkten die JSG BON, Dritter mit 8 Punkten Wallwitz und Vierter leider "mit ohne" Punkte, dafür aber hochroten Köpfen die Spielermamas. 

Abschließend ein herzliches Dankeschön an die vielen Helfer im Vorfeld und während der Veranstaltung, es war mal wieder richtig Klasse, was ihr auf die Beine gestellt habt. Nicht zu vergessen die vielen Sponsoren, die uns richtig tolle Tombolapreise zur Verfügung gestellt haben, auch wenn bei mir zu Hause mal wieder nur unzählige Schlüsselbänder, Fliegenklatschen und Autogrammkarten vom HFC gelandet sind.

 

Hier geht's zur Bildergalerie  --->

Weiter