SV „Traktor” Teicha e.V.
Sportangebote >
Sportanlagen >
Über uns > Vorstand
Rechtliches > Vereinsgeschichte
Kontakt Sponsoren
Dokumente

Vereinsgeschichte - historische Eckpunkte

Der SV „Traktor” Teicha ist ein Sportverein mit sehr langer Tradition. Gegründet wurde er im deutschen Kaiserreich 1885 als „Turnverein Löbnitz und Umgebung”. Ob Weimarer Republik oder Naziregime, verheerende Weltkriege oder friedliche Revolution, er war immer ein fester Bestandteil der dörflichen Gemeinschaft. Getragen von der Begeisterung und Leidenschaft seiner Mitglieder ist der Verein noch immer ein Ort des kameradschaftlichen und sportlichen Miteinander. Dabei lebt das Sportangebot immer von den Interessen seiner Mitglieder. So wie sich der Name des Vereins im Laufe der Zeit geändert hat – zu DDR-Zeiten hieß er BSG „Traktor” Teicha und seit der Wende nun SV „Traktor” Teicha – so hat sich auch das Sportangebot immer wieder den Interessen seiner Mitglieder angepasst.

Ausführliche Informationen zur Geschichte des Vereins der ersten 125 Jahre können in der Festschrift zum 125. Jubiläum im Jahr 2010 sehr anschaulich nachgelesen werden.

Im Jahr 2003 hatte die Abteilung Tischtennis ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass wurde die Entwicklung der Abteilung mit ihren Aktiven, den Leistungsträgern und Mannschaften in einer Broschüre 50 Jahre Tischtennis in Teicha zusammen gefasst. Ein Blick hinein heute weckt für uns viele schöne Erinnerungen.

Danach haben sich der Verein und die Struktur seiner Abteilungen natürlich weiter entwickelt. Dazu ein paar Eckdaten:

Abteilung Tischtennis
  • 2009: David Söhngen übernimmt im Februar das Nachwuchstraining im TT
  • 2009: Aufstieg der 1. TT-Mannschaft in die Bezirksklasse Halle/Saalekreis
  • 2009: Landespokalsieg Herren C im TT
  • 2009: Teilnahme an den Deutschen Pokalmeisterschaften in Berlin
  • 2010: David Söhngen erwirbt Trainer C Lizenz
  • 2010: Aufstieg der 1. TT-Mannschaft in die Bezirksliga Halle/Saalekreis/Bungenlandkreis
  • 2011: Medaillengewinne im TT durch Vertreter der Jugend-und Schülermannschaften bei den Kreis-, Kinder- und Jugendspielen des KSB
  • 2011: Aufstieg der 2. TT-Mannschaft in die Kreisliga, 2014 1. Kreisklasse, 2015 wieder Kreisliga,
    ab 2015 wieder 1. Kreisklasse
  • 2011: Aufstieg der 3. TT-Mannschaft in die 1. Kreisklasse, ab 2014 wieder 2. Kreisklasse
  • 2011: Aufstieg der 4. TT-Mannschaft in die 2. Kreisklasse, 2012 wieder 3. Kreisklasse,
    2013 4. Kreisklasse, 2014 wieder 3. Kreisklasse, 2015 wird TT-Mannschaft abgemeldet
  • 2012: Unsere TT-Jugendmannschaft wird Ligasieger und damit Kreismeister
  • 2014: Unsere 1. TT-Schülermannschaft wird Ligasieger und Kreismeister (U14)
  • 2016: Unsere TT-Jugendmannschaft wird Ligasieger und damit Kreismeister
  • 2020: Aufstieg der 1. TT-Mannschaft in die Landesliga Halle, 2022 wieder Bezirksliga (Halle/Saalekreis/
    Burgenlandkreis)
  • 2020: Kreispokalsieger Herren B in der Besetzung: M. Enders, D. Söhngen, W. Söhngen
  • 2021: Die 2. und die 3. TT-Mannschaft werden zusammengelegt und spielt als 2. TT-Mannschaft in 1. Kreisklasse
  • 2022: 3 Schülermannschaften und eine Jugendmannschaft sind aktiv im Punktspielbetrieb
  • 2022: Eine Auswahl unserer Schülermannschaften erringt den 2. Platz in der Kreisliga Schüler des Saalekreises
  • 2022: Unsere Jugendmannschaft erringt den 2. Platz in der Kreisliga Jugend des Saalekreises
  • 2022: Eine 3. TT-Mannschaft wird neu gebildet und beginnt den Punktspielbetrieb in der Saison 2022/23 in der 4. Kreisklasse Saalekreis, Staffel B
  • 2023: Eine Schülerauswahl (v.l.: Niklas Rümmler, Felix Neuber, Konstantin Parot) erreicht beim Kreispokal des KVTT Saalekreis den 1. Platz. (Bild1, Bild2)
  • 2023: Die 1. Schülermannschaft gewinnt in der Saison 2022/23 den Kreismeistertitel.
  • 2023: Der Saalekreis stellt seinen Spielbetrieb auf Werner-Scheffler-System um.
  • 2023: Ein 4. TT-Mannschaft wird gebildet und beginnt den Punktspielbetrieb in der Saison 2023/24 in der 2. Kreisklasse Saalekreis. Die ursprüngliche 2. Mann-
    schaft wurde dazu zweigeteilt.
  • 2023: Teicha spielt in der neuen Saison 2023/24 mit 6 Mannschaften in 6 Ligen.
      Teicha 1: Bezirksliga
                   ( Halle/Saalekreis/Burgenlandkreis )
      Teicha 2: 1. Kreisklasse Saalekreis
      Teicha 3: 2. Kreisklasse Saalekreis
      Teicha 4: 4. Kreisklasse Saalekreis, Staffel B
      Teicha Jugend (U19):  Kreisliga Saalekreis Jugend
                   ( 2 Mannschaften )
      Teicha Schüler (U15): Kreisliga Saalekreis Schüler
                   ( 2 Mannschaften )
  • 2024: Unsere Schülerauswahl (Pascal Neuber, Felix Neuber, Paul Jabin, Carl Stiller u. Niklas Rümmler) wird in der Klasse U19 Kreisligameister.
  • 2024: Unsere Schülerauswahl (Oskar Kotrba, Felix Neuber, Enosch Graf) wird in der Klasse U15 Kreispokalsieger (Bild).
  • 2024: Zum Saisonende 2023/24 erreichten unsere
    TT-Mannschaften folgende Platzierungen:
      Teicha 1: Platz 7 von 12; Klassenerhalt
      Teicha 2: Platz 4 von 12; Klassenerhalt
      Teicha 3: Platz 11 von 12; Abstieg in die
                    3. Kreisklasse
      Teicha 4: Platz 3 von 9; Klassenerhalt
      Teicha Jugend 1: Platz 1 von 6
      Teicha Jugend 2: Platz 6 von 6
      Teicha Schüler 1: Platz 1 von 15
      Teicha Schüler 2: Platz 5 von 15
Abteilung Fußball
  • 2015: Bambini-Mannschaft: Sieg im Rothkegelcup
    (G-Junioren)
  • 2016: Bambini-Mannschaft: 1. Platz beim Bennstedter Sommercup, 1. Platz beim Lieskauer Helden Cup,
    1. Platz beim Saale-Obst-Pokal, Sieg beim Spergauer Hallenmasters, Sieg beim Teichaer Sommercup,
    Sieg beim Niemberger FairPlay-Turnier, Sieg beim Teichaer FairPlay-Turnier
  • Eine Übersicht der Saison 2015/16 erhält man hier.
  • 2017: Bambini-Mannschaft: 1. Platz beim Lieskauer Helden Cup, 1. Platz beim Beesenstedter Schaarschmidt Cup,
    1. Platz beim Hallenturnier der SG Motor Halle
  • 2017: F-Jugend-Mannschaft: Vizepokalsieger,
    1. Platz beim Teamsportler Nachwuchs-Cup,
    Sieg beim Bernburger Genossenschafts-Cup
  • Eine Übersicht der Saison 2016/17 erhält man hier.
  • 2018: F-Jugend-Mannschaft: Staffelsieger, Hallenkreismeister, 1. Platz beim Beesenstedter Schaarschmidt Cup,
    1. Platz beim Lieskauer Helden Cup,
    1. Platz beim Saale-Obst-Pokal
  • Eine Übersicht der Saison 2017/18 erhält man hier.
  • 2020: E-Jugend-Mannschaft: Staffelsieger
  • 2020: Jana Stemmler erwirbt Trainer C Lizenz
  • 2021: D-Jugend-Mannschaft: Vizestaffelsieger
  • 2022: D-Jugend-Mannschaft: 1. Platz beim Landsberger Wintercup (Siegerfoto)
  • 2022: D-Jugend-Mannschaft wird Staffelsieger
  • 2022: Eine Bambini-Mannschaft wird neu gebildet (G-Jugend)
  • 2022: D-Jugend-Mannschaft wird Kreismeister 2021/22 (Bild1 , Bild2 , Bild3) und wechselt in der nächsten Saison in den Bereich der C-Jugend
  • 2022: G- und E-Jugend-Mannschaften werden neu gebildet, die E-Mannschaft beginnt Punktspielbetrieb (Gruppenfoto)
  • 2022: C-Jugend-Mannschaft wird Futsal-Kreismeister 2022/23 (Bild1 , Bild2). Eine Erklärung der Spielregeln/Rahmenbedingungen für „Futsal” (einer Variante des Hallenfußballs): hier.
  • 2023: E-Jugend-Mannschaft erreicht Platz 2 beim 1. Neutzer XXL Budenzauber (Gruppenfoto)
  • 2023: E-Jugend-Mannschaft wird aufgelöst, nur C-Jugend hat noch Punktspielbetrieb in der Saison 2023/24
  • 2024: C-Jugend-Mannschaft wird Futsal-Kreismeister 2023/2024 (Bild1 , Bild2 , Bild3).
Abteilung Darts
  • 2022: Eine Abteilung Darts wird neu gebildert und startet mit 6 Mitgliedern im Punktspielbetrieb
  • 2023: Die Abteilung Darts startet mit 2 Mannschaften und ca. 20 Mitgliedern in die Spielsaison 2023/24 in der 2. Bezirksliga Sachsen-Anhalt Mitte
Allgemeines
  • 2018: Die Seniorensportler schließen sich
    dem Verein an und bilden eine neue Abteilung
  • 2020: Wegen der Coronapademie ruht der Trainings- und Spielbetrieb in allen Abteilungen zeitweise
  • 2021: Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb wird eingeschränkt wieder aufgenommen
  • 2021: Die Minikids-Sportgruppe wird gebildet und startet mit 38 Vorschulkindern,
    Trainerin: Jana Stemmler
  • 2022: Der Wettkampf- und Trainingsbetrieb ist im 1. Halbjahr weiterhin nur eingeschränkt möglich
  • 2022: Unsere Trainerin Jana Stemmler wird für ihre ehrenamtliche Tätigkeit durch den Saalekreis ausgezeichnet (Bild1 , Bild2).
  • 2023: Die Sportlergaststätte stellt ihren Betrieb ein. Das Objekt wurde umgewidmet als Vereinsheim und dient jetzt ausschließlich der Abteilung Darts als Übungsstätte.
  • 2024: Minikids; 28.02.24, Kinderbewegungsabzeichen erfolgreich absolviert (Bild1,Bild2).
Zurzeit hat der Verein ca. 240 Mitglieder in 6 Abteilungen: Fußball, Minikids, Tischtennis, Gymnastik, Seniorensport und Darts. Besonders die Abteilungen Minikids, Fußball und Tischtennis sind bei den Kindern und Jugendlichen sehr beliebt.